Die 3Softeurope DEBITOREN-BUCHHALTUNG ist zum einen eine umfassende
Verwaltung aller offenen Forderungen, die dank ihrer Leistungsfähigkeit und
Schnelligkeit zu einer wesentlichen Rationalisierung des Zahlungswesens beiträgt.

Vorteile

Rasche Auskunft über die Ausstände Ihrer Kunden
Auftrags- oder Projektabrechnungen auf Tastendruck / Knopfdruck
Zahlungen automatisch ab Disketten der Bank oder Post einlesen
Einfache aber sichere Behandlung von Sonderfällen wie: Vorauszahlungen,
Ausgleichen einer Gutschrift mit mehreren Rechnungen etc.
Lückenlose Journale
Schnelles, zwischenzeitliches Umschalten in andere Programmteile

Leistungsmerkmale

Durch die Fakturierung mit dem Modul 3Softeurope Auftragsbearbeitung entstehen
automatisch die "Offenen-Posten", die nun in der Debitorenverwaltung direkt
weiterbearbeitet werden.
Auf Knopfdruck können Sie jederzeit die Ausstände oder das Kontoblatt eines Kunden oder
eine Auftragsabrechnung abrufen. Auch in diesem Modul ist der Direktzugriff auf Adressen,
Lager und Dienstleistungen per "Hot-Key" sichergestellt.
Die integrierte MWST-Abrechnung liefert Ihnen alle notwendigen Auswertungen wie
MWST-Journal oder einen einfachen Zusammenzug nach den definierten MWST-Arten.
Ein komfortables dreistufiges Mahnwesen unterstützt Sie in der Zielsetzung, den
Debitorenausstand zu reduzieren und damit Ihre Liquidität zu erhöhen sowie weniger
Zinsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Grundsätzlich lassen sich Ihre Kunden automatisch
Mahnen. Dies können Sie bei Bedarf auf zwei Arten beeinflussen. Sie tragen im Adressteil ein,
welche "bestimmten" Kunden nicht gemahnt werden oder löschen diesen auf der jeweiligen
Mahnvorschlagsliste. Dies erfolgt rasch und einfach am Bildschirm. Bei der Erstellung der
Mahnliste
wird der Saldo über alle OP's berücksichtigt. Das System wird keinen Kunden über
eine verfallene Rechnung mahnen, wenn dieser noch über eine Gutschrift aus einem andern
Geschäft verfügt. Die vielgehörte Entschuldigung: "Das hat der Computer falsch gemacht!",
werden Sie nicht benötigen.
Ihre Kunden werden die Mahnung in der Sprache erhalten, die sie verstehen. Zum
einen in ihrer "Mutterspache" (d/f/i/e), zum andern im Wortlaut entsprechend der Anzahl
Mahnungen, die bereits erteilt wurden.
Über alle Buchungen lassen sich lückenlose Journale ausgeben.
Bei den Auswertungen können verschiedene Selektionen ausgewählt werden, wie z.B. nach
Datum, Kunden, Ertrags- und Aufwandkonto.

 

Und so sieht's aus

Zahlungseingänge

Zahlungseingänge werden auf einfache Art gebucht, egal ob es sich um eine Teilzahlung oder
gleichzeitige Zahlung von mehreren offenen Posten handelt.

Berechtigte Skontoabzüge werden vorgeschlagen. Gutschriften und Vorauszahlungen sind rasch
mit Rechnungen auszugleichen. Ebenfalls steht die Option Elektronischer Zahlungsverkehr
(VESR oder BESR) zur Verfügung. Damit können Zahlungen automatisch per Diskette verbucht werden.

Diese Disketten erhalten Sie kostenlos von Ihrer Bank oder der Post. Sie enthalten die Aufzeichnungen
der Zahlungen Ihrer Kunden auf Ihre Konten.

Ihren bisherigen Buchungsaufwand reduzieren Sie so auf einen Bruchteil.

Debi1.gif (142244 Byte)

 

Abrechnungen nach Aufträgen / Projekte

Wie bereits beim Fakturieren steht Ihnen bei Bedarf das auftrags- oder projektbezogene Arbeiten offen.
Dies empfiehlt sich, wenn Sie für denselben Kunden mehrere Aufträge/Projekte bearbeiten.
An- oder Voraus-Zahlungen lassen sich bequem einem Auftrag zuordnen und später einfach mit
einer oder mehreren Rechnungen ausgleichen. Auf Knopfdruck erhalten Sie eine Auftrags-
oder Projektabrechnung.

<<< zurück